Dauerstreit der Eltern belastet Kinder oft mehr als die Trennung

Laut einer aktuellen Studie des deutschen Jugendinstitutes München weisen Kinder aus extrem konfliktreichen Familien die gleichen Belastungen auf wie Trennungskinder, deren Eltern zerstritten sind.
Chronische Konflikte der Eltern seien noch weitaus schlimmer, erklärt Prof. Sabine Walper von der Universität München.

Zu Anfang belastet eine Trennung die meisten Kinder oft sehr. Häufig sind sie dadurch auch verhaltensauffällig oder verschlechtern sich in der Schule, erläutert die Jugendforscherin. Neuere Forschungsbefunde zeigten jedoch, dass sich die meisten dieser Kinder nach zwei bis drei Jahren wieder erholen. Offensichtlich brauchten sie eine gewisse Zeit, um mit der neuen Lebenssituation klar zu kommen. Jüngere Kinder werden laut Prof. Walper in der Regel schlechter mit einer Trennung fertig. Bei Vorschulkindern sei zum Beispiel das Risiko noch hoch, dass sie das Auseinandergehen der Eltern fehldeuten und sich die Schuld an der Trennung geben.

Quelle: Deutsches Jugendinstitut e.V. München

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Nachrichtenarchiv
Networked Blogs

Thumbnail Screenshots by Thumbshots