Babykekse selbstgemacht

Essen und TrinkenAuch Kleinkinder und Babys schätzen den kleinen Snack zwischendurch.
Es müssen nicht immer Butterkekse, Reiswaffeln ohne Salz oder teure Babykekse aus dem Reformhaus sein. Ein einfaches Stückchen Mischbrot (ohne Rinde ) oder ein Apfelschnitz reicht eigendlich auch aus.
Papa kann allerdings auch einfach und schnell Babykekse selber machen (Natürlich absolut Glutenfrei).
Diese Kekse sollten sich für Babys ab 12 Monaten eignen und sind blitzschnell und einfach zubereitet:

Zutaten für ca. 40 Stück

200g Dinkel-Vollkorn-Mehl
20g Puderzucker
125g weiche Butter

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
Mehl und Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit der weichen Butter gut verkneten.
Teig zu kleinen Bällchen formen und platt drücken.

Ca. 15 bis 20 Minuten backen.

2 Kommentare zu „Babykekse selbstgemacht“

  • Scheidungen mfcssen so schwierig wie mf6glich gcmeaht werden, sobald Kinder da sind.Kinder gehf6ren grundse4tzlich zum Vater, und Frauen, die Scheidungen einreichen, mfcssen sich bewusst sein, dass die Kinder zum Vater kommen, weil Monomutterfotzigkeit wie durch zahlreiche Studien aufgezeigt einen extrem negativen Einfluss auf das zukfcnftige Leben der Kinder hat, we4hrend Mutterlosigkeit diesen Einfluss nicht hat. Deshalb sollte man grundse4tzlich Kinder zum Vater geben, und nur wenn nichts gegen die Mutter spricht, das gemeinsame Sorgerecht erhalten. .Kleinkinder gehf6ren zur Mutter. Ansonsten we4re es eine (in einzelnen Details noch zu diskutierender) Mf6glichkeit, Scheidungen zu verringern und die Folgesche4den ffcr die Kinder abzuwenden, und die sind immens.Wahrscheinlich wirken solche Regelungen (Kinder kommen zu Vater) sogar abschreckend ffcr eine Frau, die sich mit einem verheirateten Mann (und er mit ihr) einlassen will.VA:F [1.9.15_1155]please wait…(1 vote cast)

Nachrichtenarchiv
Networked Blogs

Thumbnail Screenshots by Thumbshots