Spannende Geschichten um einen seltsamen Ferienclub

Bald beginnen die Sommerferien. Für viele Kinder geht es dann auch manchmal, wenn alles gut geht, mit Papa im Auto nach Norden oder Süden. Damit die Fahrt nicht langweilig wird – hier ein ganz besonders netter Hörbuch-Tipp.

Emma verbringt die Ferien in den Bergen. Das könnte eigentlich schön sein, ist es aber nicht. In dem Hörbuch “Im Tal der Buchstabennudeln” kommt sie in ein Feriencamp.

Emma wollte nicht mit anderen Kindern zusammen spielen, aber ihre Eltern wollten es. In der Schule wird Emma oft von den anderen geärgert, weil sie etwas pummelig ist. Auch Sarah, Nucki, Fitze und Torben landen in dem Ferienclub. Die fünf Jungen und Mädchen sind die einzigen Kinder hier. Jeder hat ein anderes kleines Problem. Torben hat Angst im Dunkeln, Fitze wird wegen seines Namens Friedrich gehänselt. Darum nennt er sich Fitze.

Alles ist ziemlich seltsam in dem Club. Die Betreuerinnen sind drei Frauen, die genau gleich aussehen. Die Drillinge haben auch die gleichen Kimonos an, also die gleichen traditionellen japanischen Gewänder. Und sie benehmen sich seltsam. Eines Tages sind die Betreuerinnen verschwunden. Sie sind einfach weg.

Die Kinder machen sich auf die Suche. Sie versuchen, alleine das Geheimnis um den seltsamen Ferienclub zu lösen. Die Geschichte ist spannend, aber auch lustig.

Wie in seinen erwachsenen Romanen hat Griksch hier eine große Lust am Fabulieren, hat einen verrückten Einfall nach dem nächsten und schafft es wieder binnen kürzester Zeit, dass man die Protagonisten (die Hauptfigur ist übrigens ein Mädchen) so richtig ins Herz schließt. Der Autor hat am Ende wirklich eine originelle, kindgerecht-philosophische Erklärung für all die absurden Ereignisse. Ein tolles, witziges Hörbuch, das sich bestimmt auch sehr gut als Buch zum Vorlesen eignet.

Quelle: HNA.de

2 Kommentare zu „Spannende Geschichten um einen seltsamen Ferienclub“

  • Ich kenne das Buch und es ist wirklich toll! Es lohnt sich auf jeden Fall. Es ist das Lieblingsbuch meiner Tochter

  • nine:

    Das klingt wie eine richtig tolle Geschichte. Meine Tochter wird wohl leider noch zu jung dafür sein, aber aktuell bin ich auf der Suche nach einem tollen Geschenk für meine Nichte. Ich denke, dieses Buch ist eine richtig gute Idee. Vielen Dank für den tollen Vorschlag!

Nachrichtenarchiv
Networked Blogs

Thumbnail Screenshots by Thumbshots