Die Ohnmacht der Väter

Dieses Buch ist eine Abrechnung im Scheidungskrieg mit dem weiblichen Geschlecht. Es zeigt deutlich auf, wie charakterlose Frauen deutsche Gesetze bis aufs Letzte ausnutzen und die Männer in den Ruin treiben.
Männer die dieses Buch lesen, werden viele Tips finden um dagegen zu agieren. Es ist kein Buch, das von Rechtsanwälten geschrieben wurde, sondern zeigt offen und knallhart die Realität nach einer Scheidung und erklärt dabei sehr kritisch die Hauptthemen: Unterhalt, Zugewinn, Kindesentfremdung, Behördenwillkür und mangelhafte Gerichtsumsetzung.
Es ist bitter, feststellen zu müssen, dass Väter vor Gericht für ihre Kinder nicht nur gegen “Mütter” kämpfen müssen, sondern auch gegen Borniertheit, Vorurteile und den “Mütter”-Bonus.
Die heutigen “Mütter” sind überhaupt nicht mehr zu vergleichen mit der Generation unserer Mütter und Großmütter mit Jahrgang 1945 und älter. Egoistisch und Machtbesessen – unterstützt von der Kinderklau-Mafia – sind die Frauen von heute. — Nicht nur “Mein Bauch gehört mir“, auch “Mein Kind” und “Alles was mir zusteht”. Das Buch beleuchtet, was einem Mann passieren kann, wenn er sich nicht(!) dem Zeugungsstreik anschließt.

Die Macht der Mütter. Familiengerichte und Jugendämter werden nicht müde zu betonen, das „Kindeswohl“ stehe im Vordergrund. Oft schließen sie die Väter aus dem Leben ihres Nachwuchses aus, damit das aufreibende Gezerre um die Kinder ein Ende findet. Die frustrierten Männer fühlen sich als bloße Unterhaltszahler missbraucht. Der Bundesgerichtshof wies im April die Klage eines nicht ehelichen Vaters auf gemeinsames Sorgerecht ab. Die Mutter hatte ihren Widerspruch damit begründet, der Vater wolle sich in ihr Leben einmischen. Das Gericht gab ihr Recht, weil die „Mutter naturgegeben mit der Geburt die Hauptverantwortung für das Wohl des Kindes“ trage.

„Durch derlei naturrechtliche Vorstellungen“, empören sich Markus Meier und seine 1200 Mitstreiter vom VafK, würden Männer benachteiligt. Angesichts der „Narrenfreiheit“ des schwachen Geschlechts fühlen sie sich zur Ohnmacht verurteilt. Eine parteiische Phalanx aus Jugendämtern, Richtern und Gutachtern, so ihr Eindruck, entscheide im Streitfall zu Gunsten der Mütter. Fast nie würden Richter ein Zwangsgeld erheben, wenn die Frauen das Umgangsrecht sabotierten.
„Mütter können angeordnete Umgangsregeln hemmunglos unterlaufen“, urteilt auch der Frankfurter Scheidungsanwalt Friedrich Mathern. Ursache sei weniger die Gesetzgebung als vielmehr die Rechtspraxis.

Gelobte Länder. Vätervereine verweisen auf die USA, Großbritannien und Frankreich, wo Umgangsboykott mit Gefängnis bestraft werden kann. Hiesige Männer hoffen, dass derlei drakonische Maßnahmen bald auch in Deutschland hoffähig werden. Bis dahin wollen einige den Unterhaltsstreik als Druckmittel einsetzen. Der 36-jährige Unternehmer Rolf Orth aus dem bayerischen Neubiberg hat seine Zahlungen für Frau und Kind eingestellt: „Sie hat unser Kind entführt, da werde ich sie doch nicht alimentieren.“

Die militante Männer-Minderheit findet bei den Parteien kaum Gehör. Wenige, wie die CSU-Familienpolitikerin Maria Eichhorn, fordern „notfalls auch Zwangsgeld und Beugehaft“.
Interessenvertretungen wie Vater-morgana organisieren derweil „Aktionen der Ächtung“ im Münchner Raum. Da parken Aktivisten schon einmal einen Lkw-Anhänger mit riesigen Plakaten wie „Kinder brauchen beide Eltern“ vor Häusern von uneinsichtigen Müttern.
Der Initiator Hermann Korff berichtet von einer hohen Selbstmordgefahr bei den entrechteten Vätern. Er plädiert für ein „innovatives Konfliktmanagement mit Privatverträgen und Mediatoren“.
Welche Folgen die Degradierung der Väter zum Besuchsonkel für die kindliche Seele haben, darüber sind sich die Experten uneins. Psychologen wie Uwe Jopt konstatieren, dass die Abwendung von einem Elternteil zur Überlebensstrategie gehört, und bezeichnen das Phänomen als Parental Alienation Syndrom (Eltern-Kind-Entfremdung).

–> Buch kaufen

–> Weitere interressante Bücher für Trennungsväter
Quelle: Die Ohnmacht der Väter

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Nachrichtenarchiv
Networked Blogs

Thumbnail Screenshots by Thumbshots