Archiv für die Kategorie „Allgemein“

Wenn die Eltern sich trennen

Meppen. Es geht nicht mehr. Die Ehe ist am Ende, das Paar trennt sich. Im Laufe einer Partnerschaft kommen viele an diesen Punkt, an dem es keine gemeinsame Zukunft gibt. Wie aber geht es dann weiter, was wird aus den Kindern?

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Emsland-Mitte will hier helfen. „Während oder nach einer Trennung gibt es häufig Probleme mit dem Sorge- oder Umgangsrecht für die gemeinsamen Kinder. Diese Situationen sind belastend für alle. Wir möchten deshalb Paare und Familien beraten und begleiten“, sagt SkF-Vorsitzende Martha Ortmann. — Hier Weiterlesen

Das sollten ledige Väter wissen

Auf dieses Urteil haben Hunderttausende Männer in Deutschland gewartet! Unverheiratete Väter können ab sofort das Sorgerecht für ihre Kinder beantragen – auch wenn die Mutter dagegen ist. Das entschied am 02.08.2010 das Bundesverfassungsgericht. Bisher hatten ledige Väter keine Chance auf das gemeinsame Sorgerecht, wenn die Mütter ihre Zustimmung verweigerten. Was bedeutet eigendlich das wegweisende Urteil? — Hier Weiterlesen

Wenn fremde Väter für immer gehen

Folgenden Text schrieb eine Tochter an ihren unbekannten verstorbenen Vater zur Beerdigung.

Gestern wurdest du verbrannt. Vorab musste ich einer Urnensammelbestattung zustimmen und dass beim Gedenkgottesdienst dein Name genannt wird.
Ich tat es per Fax.

Per Fax…

Als du meine Mutter kennen lerntest, warst du jung, gut aussehend, ein Charmeur und Herzensbrecher. — Hier Weiterlesen

Was bedeutet Familie heute ?

PatchworkfamilieAngesichts einer zunehmenden Zahl von Familienformen und  neuen Vorstellungen von Familie, wird es immer schwerer den Begriff zu definieren. Neue Befragungen geben Einblicke, was sich Männer und Frauen heute unter Familie vorstellen.

Ein verheiratetes Paar mit Kind oder Kindern: Das gilt hierzulande noch immer als Norm für Familie. Doch immer weniger Väter, Mütter und Kinder leben so. “Etwa die Hälfte aller heute geborenen Kinder werden ihren 18. Geburtstag nicht mit beiden leiblichen Eltern verbringen”, heißt es bei “Väteraufbruch für Kinder“. — Hier Weiterlesen

Eine Chance für Väter ohne Trauschein

Es ist längst gesellschaftliche Realität, dass Paare nicht mehr unbedingt verheiratet sind, aber gemeinsame Kinder haben. Trotzdem sind ledige Väter in puncto Sorgerecht in Deutschland bisher nicht gleichberechtigt.

Ein Vater, der seit Jahren vergeblich um das Sorgerecht für seine Tochter kämpfte, zog deshalb 2009 bis zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte – und bekam recht. Jetzt muss der deutsche Gesetzgeber sich auf ein neues Gesetz zum Sorgerecht einigen.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Sorgerecht für Väter:

Hier Weiterlesen

Wenn die heile Welt zerbricht

Für Kinder ist eine Scheidung häufig ein Alptraum. Gut ist, wenn man eine Freundin zum Reden hat.
( Von Vanessa Koch, 9 Jahre, Stadtteilschule Hamburg Niendorf)

Meine Eltern sind geschieden. Das geht nicht nur mir so, man hört es immer öfter. Viele Kinder und Jugendliche müssen sich für ein Elternteil entscheiden, was nicht immer leichtfällt. Manche, wie ich, verlieren das andere Elternteil nach einiger Zeit fast ganz. Ich zum Beispiel merke, wie mir mein Vater jeden Tag etwas fremder wird.  — Hier Weiterlesen

Weihnachten im Sinne der Kinder

Weihnachten wird als “Fest der Liebe” bezeichnet, es wird die Geburt eines Kindes gefeiert.

Jedes zweite Scheidungskind hat ein Jahr nach der Trennung seiner Eltern keinen Kontakt mehr zu seinem Vater; sei es, weil der Vater den Kontakt ablehnt oder die Mutter den Kontakt als störend empfindet.

Auch an dem heutigen Weihnachtsfest werden wieder viele dieser Kinder vergeblich auf einen Kontakt zu ihrem Vater warten.

Das schwere Schicksal vieler Väter für ihre Kinder!

Den Sprössling monate- gar jahrelang nicht besuchen zu dürfen, zu Weihnachten nicht einmal ein Geschenk überreichen zu dürfen. Oder nur einen einzigen Telefonanruf mit Weihnachtsgrüssen zu tätigen.

Der Wochenendvati möchte aus diesem Grunde alle getrenntlebenden Väter weiterhin ermutigen und Hoffnung geben, sich intensiv um den Kontakt und die Beziehung zu ihren Kindern zu bemühen und diesen langfristig zu pflegen, er appelliert weiter eindringlich an die ablehnenden Mütter, ihre Zurückhaltung aufzugeben und ihren Kindern den wichtigen Kontakt zum Vater zu ermöglichen.

Ihnen allen ein gesegnetes und frohes Weihnachtfest 2010.

Auch Väter taugen als Erzieher

Andrea Nahles traut sich was: Im Interview sagt sie klipp und klar, dass sie zwei Monate nach der Geburt ihres Kindes in den Beruf zurückkehren will – und dass ihr Mann die Hauptverantwortung für die Erziehung übernimmt.

Die SPD-Generalsekretärin rührt damit an ein Tabu. Denn für die ganz kleinen Kinder sind in Deutschland immer noch automatisch die Frauen zuständig. — Hier Weiterlesen

Lohnsteuerklasse II für Wochenendväter

EuroscheineNeustadt a. d. W. (ots) – Alleinerziehende erhalten einen Entlastungsbetrag, der bei Arbeitnehmern über die Lohnsteuerklasse II oder über die Einkommensteuerveranlagung berücksichtigt wird.
Das Finanzgericht Berlin-Brandenburg hat in einer rechtskräftigen Entscheidung den Entlastungsbetrag einem Vater zugestanden, obwohl sich das Kind bei ihm nur an den Wochenenden aufhielt (Urteil vom 13.8.2008, Aktenzeichen 7 K 7038/06). Über die Bedeutung des Urteils informiert der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. — Hier Weiterlesen

Das neue Bild vom Vater

Familienforscher haben herausgefunden: Die Wichtigkeit der Mutter bei der Kindererziehung wird reichlich überschätzt. Ohne Väter ist kein Nachwuchs richtig fit fürs Leben.
Ein Psychologenteam um Karin Grossmann und Heinz Kindler von der Universität Regensburg hat wissenschaftliche Aufzeichnungen ausgewertet, die den Umgang verschiedener Väter mit ihren Kindern über viele Jahre hinweg dokumentieren. — Hier weiterlesen

Vom Schicksal, ein Scheidungskind zu sein

ElternstreitWarum tragen geschiedene Eltern ihren »Rosenkrieg« nur so oft auf dem Rücken des gemeinsamen Kindes aus? Das Schlimmste an einer Trennung ist die Zeit danach. Dann fängt man nämlich an, sich wirklich zu trennen.
Zu dieser Erkenntnis kam kürzlich ein guter Freund, der auch vier Jahre nach der Scheidung von der Mutter seiner elfjährigen Tochter immer noch mittendrin ist im Trennungsprozess. Und eigentlich will er sich gar nicht trennen, jedenfalls nicht als Vater. Aber die Mutter scheint das ganz anders zu sehen. — Hier Weiterlesen

Wie man Kinder um ihr Erbe bringt

TrennungIn Deutschland leben immer mehr Patchwork-Familien. Im Erbfall kann es für die Stiefkinder ein böses Erwachen geben. Vater, Mutter, Kinder aus früheren Beziehungen: Patchwork-Familien brauchen zeitige Erbregelungen per Testament oder Erbvertrag, sonst ist im Todesfall Chaos programmiert.

In zwölf Millionen Familien in Deutschland leben laut Statistischem Bundesamt bereits Kinder, die nicht die Nachkommen beider Ehegatten sind. Diese moderne Lebensart einer sogenannten Patchwork-Familie kann beim Vorsorgen oder in einem Erbfall mit seinem Geflecht aus Beziehungen und Ansprüchen zu ungerechten Vermögensverschiebungen führen. —  Hier Weiterlesen

Nachrichtenarchiv
Networked Blogs

Thumbnail Screenshots by Thumbshots