Artikel-Schlagworte: „Freizeit“

Väter wollen nur Pflichten erfüllen

Warum darf ein Lehrer hunderte Schüler betreuen, sein eigenes Kind aber wird ihm entzogen? Wieso müssen Väter Unterhalt zahlen, dürfen ihr Kind aber nicht sehen? Bislang entscheidet allein die Mutter über das Sorgerecht. Ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts könnte das jetzt ändern.

Laut Urteil des Karlsruher Gerichts können nun auch Männer, die nicht mit der Mutter des Kindes zusammenleben oder verheiratet sind, Sorgerecht beantragen, selbst wenn sich diese dagegen ausspricht. Damit folgte das Bundesverfassungsgericht der Auffassung des Europäischen Gerichtshofs, der das geltende Sorgerecht als Verstoß gegen die Menschenrechtskonvention anerkannte, da es Kindern das Recht auf gemeinsame elterliche Sorge entziehe. Ein Schritt in die richtige Richtung, meint der Väteraufbruch für Kinder (VafK) Schwarzwald-Baar-Heuberg. — Hier Weiterlesen

Papa ist nur für den Jahrmarkt zuständig

Nach einer Scheidung leiden die Väter oft darunter, mit den Kindern keinen Alltag zu erleben.

Er ist froh, aus der “ganzen Sache raus” zu sein, feiert “Highlife” mit seiner neuen Lebensgefährtin und drückt sich vor Unterhaltszahlungen. Und wenn er sich tatsächlich einmal um seine Kinder kümmert, gibt er den spendablen “Disneyland-Daddy”, so dass die getrennt erziehende Mutter später einige Tage braucht, um die Kinder zurück auf den Boden der finanziell kargen Tatsachen zu holen. So die Vorurteile zu Männern, die sich von ihrer Familie getrennt haben. — Hier Weiterlesen

Väter – Eine moderne Heldengeschichte

Ist es wirklich so schwer, Vater zu sein? Der eine Teil der Gesellschaft wünscht ihn schwächer, der andere stärker. Kein Wunder, dass es viele Männer inzwischen dankend ablehnen, eine Familie zu gründen und Vater zu werden.
Aus der historischen Vogelperspektive liefert Prof. Dieter Thomä, unter den Philosophen der Spezialist für Familienfragen, neue Argumente für die immer noch aktuelle Debatte über gutes und schlechtes Vatersein.
Prof. Dieter Thomä von der Universität St. Gallen, spricht vom Vater als Türöffner der Welt, der eine besondere Farbe ins Spiel des Lebens bringt, “die für die Neugier, mit der man die Welt entdeckt, steht, aber auch für den unbedingten Schutz und Rückhalt, den man bei dieser Entdeckungsreise benötigt.” — Hier Weiterlesen

Wie viel Mutter oder Vater braucht ein Kind?

Gerade Single-Frauen stehen auf dem Standpunkt, dass sie sehr gut alleine zurecht kommen. Nach der Trennung vom Lebenspartner verweigern sie oft das Umgangsrecht und nehmen somit ihren Kindern bewusst den Vater weg.
Besonders wenn der Expartner sich auch noch einer neuen Frau zugewandt hat, dann überwiegen die Emotionen und die verletzte und alleingelassene Frau benutzt das Kind, um dem Ex so richtig mal eins auszuwischen. Manchmal versucht sie sogar den Vater zu kriminalisieren und beruflich zu ruinieren. In ihrer blinden und verzweifelnden Wut übersieht sie oft dabei, dass der Vater des Kindes zuvor ein gutes und liebevolles Verhältnis zu seinem Kind hatte. Sie übersieht, dass das Kind am Vater hängt und es noch mehr, als ohnehin, unter der Trennung leidet und keinesfalls versteht, warum es seinen Vater nicht mehr sehen darf. — Hier weiterlesen

Mädchen reifen früher, wenn sie ohne den leiblichen Vater aufwachsen

Fehlt der leibliche Vater im Haushalt, kommen die Töchter häufig früher in die Pubertät – dieses Studienergebnis stellt Forscher vor Rätsel. Über die Gründe können sie nur spekulieren: Ist es der fehlende Rückhalt in der Familie oder die verstärkte Kontaktsuche zu fremden Männern und einem Vaterersatz? — Hier weiterlesen

Mit Papa einen Drachen steigen lassen

Herbstzeit, so langsam wird es wieder richtig windig draußen. Das ist natürlich auch die beste Zeit, um mit Vati Drachen steigen zu lassen.

Wenn es die ohnehin kurze Zeit am Umgangswochenende überhaupt zulässt, kann mit Papa auch bei einer gemeinsamen Bastelaktion fleißig ein selbstgebauter Drachen hergerichtet und z.B. mit Klebefolie schön verziert werden. Hier weiterlesen

Basteln im Herbst mit Papa

Jetzt wo die Tage wieder kürzer werden und das Wetter schlechter, ist es immer wieder etwas ganz besonderes mit den Kindern gemeinsam zu Basteln. Es muss nicht immer ein Ausflug mit Papa in den nächstgelegenen Indoorpark sein.
Viel schöner und auch wertvoller ist es mit den Kindern gemeinsam z.B. aus simplen Naturmaterialien wie Kastanien, Eicheln, Nüssen, Tannenzapfen oder Blättern schöne und kreative Dinge zu gestalten.  Das heisst, wenn es die manchmal hart erstrittene und sehr kurze Umgangszeit, die das Kind beim Vater sein darf überhaupt zulässt. —  Hier weiterlesen

Basteln mit Kastanien – Kreatives aus Kastanie & Co

Im Herbst, wenn die Tage wieder kürzer und die Nächte länger werden und die Möglichkeiten, draußen zu toben, aufgrund der Wetterlage seltener werden, dann wollen die Kinder anders beschäftigt werden. Unglaublich, was man mit Kastanien alles anstellen kann!

Um mit den Kastanien basteln zu können, müssen sie natürlich erst einmal gesammelt werden. Kastanienbäume findet man bei einem Herbstspaziergang fast überall. Einfach mal durch einen Park schlendern und eine Tüte für die Herbstschätze parat haben.

Kleiner Tipp: Der Herbst hat noch viel mehr zu bieten als Kastanien. Auch bunte Blätter, Eicheln und Bucheckern eignen sich toll zum Basteln. Vielleicht finden sich ja auch noch ein paar Federn oder schöne Steine. — Hier weiterlesen

Papa geht mit den Kleinen ins Restaurant

Essen gehen mit den Kindern kann für Papa ein grosses Abenteuer mit vielen unerwünschten und peinlichen Überraschungen werden.
Für Kinder ist ein Restaurantbesuch ja nicht gerade immer das Tollste was sie sich vorstellen können. Haupsächlich müssen sie dabei meist still sitzen, nicht mit dem Essen spielen, nicht schreien, das Geschwisterchen nicht boxen und nicht quengeln. Hier ein paar Tipps, die ein wenig hierbei das Leben erleichtern können: — Hier weiterlesen

Regional – Väterwerkstatt Torgelow

“Kinder brauchen ihre Väter, so wie Sie Ihre Väter brauchten! Dieser Satz gefällt mir sehr gut”, sagt Torsten Engelke. Der Ueckermünder ist Ansprechpartner der Väterwerkstatt, ein Projekt der Volkssolidarität.
Bereits seit Jahresanfang läuft das vom Sozialministerium des Landes geförderte Projekt. — Hier weiterlesen

Survivalwissen für Vater und Kind

Arnsberg – Vosswinkel (Hochsauerland) Bei diesem Tageskurs erlernen Väter und Kinder im Wildwald Vosswinkel grundlegende Suvivaltechniken. Wie baue ich einen Waldschlafsack? Wie stelle ich Kordeln her? Wie bekomme ich ein Feuer an? Welche Pflanzen im Wald sind essbar? — Hier weiterlesen

Ein Tag in einem Hochseilgarten in Bad Reichenhall

Das Projekt „FamilienBande” der Akzente Fachstelle Suchtprävention sowie der Caritas Fachambulanz in Bad Reichenhall hat sich ein besonderes Ferienangebot für Väter und ihre Kinder überlegt – ein Tag in einem Hochseilgarten.

In den Ferien haben Väter mit ihren Töchtern oder Söhnen die Chance, kostenlos den Hochseilgarten der Caritas in Bad Reichenhall zu besuchen!

Das Programm besteht aus verschiedenen Herausforderungen im Hoch- und Niedrigseilbereich, welche im Vater-Kind-Duo bewältigt werden. — Hier weiterlesen

Nachrichtenarchiv
Networked Blogs

Thumbnail Screenshots by Thumbshots