Artikel-Schlagworte: „erbrecht“

Wie man Kinder um ihr Erbe bringt

TrennungIn Deutschland leben immer mehr Patchwork-Familien. Im Erbfall kann es für die Stiefkinder ein böses Erwachen geben. Vater, Mutter, Kinder aus früheren Beziehungen: Patchwork-Familien brauchen zeitige Erbregelungen per Testament oder Erbvertrag, sonst ist im Todesfall Chaos programmiert.

In zwölf Millionen Familien in Deutschland leben laut Statistischem Bundesamt bereits Kinder, die nicht die Nachkommen beider Ehegatten sind. Diese moderne Lebensart einer sogenannten Patchwork-Familie kann beim Vorsorgen oder in einem Erbfall mit seinem Geflecht aus Beziehungen und Ansprüchen zu ungerechten Vermögensverschiebungen führen. —  Hier Weiterlesen

Gleichstellung nichtehelicher Kinder im Erbrecht

Das Bundeskabinett will die Gleichstellung nichtehelicher Kinder vollenden und hat einen Regierungsentwurf beschlossen, um im Erbrecht für vor dem 01.07.1949 geborene nichteheliche Kinder geltende Ausnahmen zu beseitigen. In Zukunft würden alle nichtehelichen Kinder unabhängig von ihrem Alter gesetzliche Erben ihrer Väter, teilt das Bundesjustizministerium mit.

Kinder, die vor dem 01.07.1949 geboren sind, gelten bis heute als nicht mit ihren Vätern verwandt und haben deswegen auch kein gesetzliches Erbrecht. Dies steht allerdings im Widerspruch zur Europäischen Menschenrechtskonvention, wie der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte im Mai 2009 in einem Individualbeschwerdeverfahren festgestellt hat.– Hier Weiterlesen

Nachrichtenarchiv
Networked Blogs

Thumbnail Screenshots by Thumbshots